Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeine Regelungen

§ 1 Vertragspartner

Betreiber der Internetseite sharewizardclub.com und ihr Vertragspartner ist:

Matthias Linke

Kronberger Straße 26

60323 Frankfurt

Deutschland

E-Mail: news@sharewizardclub.com

im Folgenden „SHAREWIZARDCLUB“.

§ 2 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle mit SHAREWIZARDCLUB geschlossenen Verträge.

(2) Beide Vertragsparteien erkennen die nachstehenden Bedingungen als für beide Seiten verbindliche Bestandteile des Vertrages an. Anderslautende AGB des Nutzers finden auch dann keine Anwendung, wenn er auf diese verwiesen und SHAREWIZARDCLUB nicht widersprochen hat. Diese haben nur dann Gültigkeit, wenn sie von SHAREWIZARDCLUB ausdrücklich vor Vertragsschluss schriftlich bestätigt werden.

§ 3 Vertragsgegenstand

(1) Gegenstand dieses Vertrages ist die nicht gewerbliche Nutzung von Inhalten sowie des Blogs auf der Webseite SHAREWIZARDCLUB.  

(2) Der Vertragsinhalt ergibt sich aus der zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Beschreibung der jeweils gebuchten Leistungen.

(3) Die Inhalte der Webseite SHAREWIZARDCLUB sowie der Blogbeiträge sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Änderung oder Speicherung von Informationen oder Daten, insbesondere von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von SHAREWIZARDCLUB.

(4) Die Inhalte von SHAREWIZARDCLUB stellen keine Beratung dar. Es handelt sich lediglich um eine Meinung des jeweiligen Autors. Entscheidungen der Nutzer, wie z.B. Anlageentscheidungen usw. werden auf eigenes Risiko getroffen. Die Inhalte dienen allein Informationszwecken. Der Nutzer kann insbesondere nicht auf die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Inhalte vertrauen.

(5) Der Vertrag wird seitens SHAREWIZARDCLUB vollständig erfüllt, wenn der Nutzer eine Zugriffsmöglichkeit auf die gebuchten kostenpflichtigen Inhalte und den Blog hat.

§ 4 Vertragsschluss

(1) Unsere Angebote richten sich ausschließlich an Verbraucher gemäß § 13 BGB.

(2) Nach Auswahl des Angebotes wird der Bestellvorgang eingeleitet. Auf der Folgeseite gibt der Nutzer seine Daten ein, um das Angebot von SHAREWIZARDCLUB anzunehmen und einen Account zu erstellen, mit dem er später Zugriff auf die Inhalte und den Blog nehmen kann. Mit der Betätigung des Buttons „kostenpflichtig Bestellen“, kommt zwischen dem Nutzer und SHAREWIZRDCLUB ein rechtswirksamer Vertrag über die gebuchten Vertragsinhalte zustande.

(3) Der Nutzer erhält unmittelbar nach Eingang seines Angebotes eine Email mit der Vertragsbestätigung.

§ 5 Vergütung, Fälligkeit

(1) Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern. Auf meinen Rechnungen wird aufgrund der Kleinunternehmerregelung die Umsatzsteuer nicht ausgewiesen.

(2) Die für die jeweiligen Leistungen vereinbarten Kosten sind unmittelbar nach Abschluss des Bestellvorgangs über PayPal zu entrichten.

§ 6 Gewährleistung

Es bestehen die gesetzlichen Mängelgewährleistungsrechte.

§ 7 Haftung

(1) SHAREWIZARDCLUB haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Arglist und Garantieversprechen und wenn die Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie etwa dem Produkthaftungsgesetz, erfolgt.

(2) Im Übrigen haftet SHAREWIZARDCLUB gleich aus welchem Rechtsgrund wie folgt:

1. Sofern SHAREWIZARDCLUB fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht (sog. Kardinalpflicht) verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den vorhersehbaren, typischerweise entstehenden Durchschnittsschaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag der uns nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf.

2. Sofern SHAREWIZARDCLUB fahrlässig eine unwesentliche Vertragspflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht auf den Auftragswert begrenzt.

§ 8 Laufzeit, Kündigung

(1) Die Kündigungsfrist richtet sich nach der jeweils gebuchten Leistung.

  1. Bei einer einjährigen Vertragslaufzeit verlängert sich diese jeweils um 12 weitere Monate, wenn der Vertrag nicht von einer der Parteien spätestens drei Monate vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt wird.
  2. Ein Monatsabo verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat, wenn der Vertrag nicht spätestens eine Woche vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt wird.

(2) Die Kündigung bedarf der Textform.

(3) Das Recht den Vertrag aus wichtigem Grund zu kündigen bleibt unberührt.

(4) Hinsichtlich eines wichtigen Grundes für SHAREWIZARDCLUB hinsichtlich der Nutzung des Blogs siehe bitte unten.

§ 9 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

(1) Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

(2) Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, eine unzulässige Fristbestimmung oder eine Lücke enthalten, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem von den Parteien Gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt. Das Gleiche gilt für den Fall einer Lücke.

II. Ergänzende Nutzungsbedingungen für die Nutzung des Blogs

Der Blog des SHAREWIZARDCLUB dient ausschließlich dem Meinungsaustausch. Es erfolgt keine Beratung. Entscheidungen der Nutzer, wie z.B. Anlageentscheidungen usw. werden auf eigenes Risiko getroffen. Die Beiträge der Nutzer dienen allein dem Kontaktaustausch und Informationszwecken. Der Nutzer kann insbesondere nicht auf die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen vertrauen.

§ 1 Nutzungsbedingungen

Mit Vertragsschluss erklärt sich der Nutzer des Blogs des SHAREWIZARDCLUB mit den nachfolgenden Nutzungsregelungen des Blogs einverstanden.

§ 2 Einräumung von Nutzungsrechten

(1)   Der Nutzer hat die Möglichkeit durch Nutzung des Blogs eigene Inhalte (z.B. Texte, Dateien, Bilder, Grafiken und Links) im Folgenden „Beiträge“ anderen Nutzern zugänglich zu machen. Alle Beiträge werden unter dem Pseudonym/Nutzernamen des jeweiligen Nutzers veröffentlicht. Der Nutzer wird angehalten im Rahmen der Blognutzung nicht seinen richtigen Namen oder andere personenbezogene Daten verwenden.

(2) Mit der Einstellung eines Beitrages in den Blog erteilt der Nutzer SHAREWIZARDCLUB ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes sowie unentgeltliches Recht, die Beiträge im Rahmen des Blogs zu veröffentlichen. Das Nutzungsrecht bleibt somit auch nach Kündigung des Vertrages bestehen. Einmal im Blog veröffentlichte Beiträge können durch den Nutzer nicht mehr gelöscht werden.

(3)   SHAREWIZARDCLUB ist nicht verpflichtet, Beiträge von Nutzern zu überprüfen und tut dies auch nicht. Für den jeweiligen Beitrag ist ausschließlich der Nutzer verantwortlich. SHAREWIZARDCLUB übernimmt keinerlei Verantwortung für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der Beiträge der Nutzer. SHAREWIZARDCLUB übernimmt keine Verantwortung für Beiträge der Nutzer.

(4)   SHAREWIZARDCLUB behält sich das Recht vor, Beiträge jederzeit und ohne Ankündigung zu löschen oder redaktionell zu überarbeiten.

§ 3 Pflichten des Nutzers

(1) Die Nutzer sind zu einem respektvollen Umgang verpflichtet. Es gilt unsere Netiquette.

(2) Der Nutzer erklärt mit der Einstellung eines Beitrages, dass dieser weder Rechte Dritter verletzt, noch sonst gegen geltendes Recht, noch die guten Sitten verstößt. Es ist dem Nutzer insbesondere untersagt Beiträge mit strafrechtlich relevanten, sexistischen, sittenwidrigen, rassistischen, fremdenfeindlichen, gewaltverherrlichenden, radikalen und/oder verfassungsfeindlichen oder in keinem Zusammenhang mit dem Blogthema stehende Inhalte oder Werbung zu posten. Der Nutzer erklärt insbesondere, dass er das Recht besitzt, die in seinen Beiträgen verwendeten Inhalte, Links und Bilder im Blog öffentlich zugänglich zu machen. Gleiches gilt für von ihm genutzte Avatare.

§ 4 Hausrecht / Kündigung der Blogfunktion

(1) SHAREWIZARDCLUB übt für den Blog das Hausrecht aus. Bei Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen des Blogs kann SAREWIZARDLUB den Nutzer für einen bestimmten Zeitraum oder -ggfls. nach vorheriger Abmahnung- dauerhaft von der Nutzung des Blogs ausschließen und diesem ein Hausverbot für die weitere Nutzung des Blogs zu erteilen.

(2) SHAREWIZARDCLUB hat insbesondere dann das Recht zur außerordentlichen Kündigung des Vertrages, wenn Nutzer gegen vorstehenden § 3 verstößt.  

(3) Im Falle der Kündigung ist SHAREWIZARDCLUB berechtigt das Benutzerkonto, sowie sämtliche Beiträge des Nutzers zu löschen oder zu sperren.

III. Nutzerinformationen

1. Identität des Verkäufers

Siehe oben unter Allgemeine Regelungen § 1

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss nebst Korrekturmöglichkeiten finden Sie oben unter Allgemeine Regelungen § 4.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Vertragssprache ist deutsch. Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

4. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung ergeben sich aus dem jeweiligen Angebot.

5. Preise und Zahlungsmodalitäten

Die Zahlungsmodalitäten finden Sie oben unter Allgemeine Regelungen § 5.

6. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Es gilt das gesetzliche Mängelgewährleistungsrecht (s.o.).